Gasflaschenhalter: Gasflaschenhalterung für Wohnwagen, Wand- & Bodenmontage

Propangas in Gasflaschen sind eine praktische und überall verfügbare Energiequelle. Sie bieten Licht, Wärme, Antrieb – und sogar Kälte! Diese Brennstoffe haben ein geringeres Gefahrenpotential als brennbare Flüssigkeiten. Damit Sie möglichst sicher damit umgehen können, wurden die Gasflaschenhalter entwickelt.

Gasflaschenhalterung

✅ Aktualisiert am 14.09.2021

Die Themen im Überblick

Welche Gasflaschen gibt es?

Technische Gase sind in der Industrie, der Medizin und dem Handwerk weit verbreitet. Sie sind nicht alle explosiv, können jedoch auf andere Weise gefährlich werden. Deshalb ist ihre Unterbringung in einer passenden Gasflaschenhalterung in jedem Fall sinnvoll. Typische technische Gase sind folgende:

Brenngase (Propan, Butan, Erdgas)

Sauerstoff

Inert-Gase


Brenngase dienen zum Betrieb von Heizungen, Motoren, Stromaggregaten und sogar Kühlschränken. Sauerstoff wird in der Medizin, in Laboren und zum Brennschneiden in der Industrie verwendet. Inert-Gase wie Argon oder Helium dienen als Schutzgas zum Schweißen.

Gasflaschen mit bis zu 8 bar Druck

Den Gasen ist gemeinsam, dass sie unter hohem Druck gelagert werden müssen. Sobald der Innendruck in einer Gasflasche gleich dem Außendruck ist, tritt kein Gas mehr aus. Deshalb herrscht in diesen Behältern ein Druck von bis zu 8 bar. Um diesen Druck standhalten zu können, muss die Flasche entsprechend stabil gebaut sein. Es kommt extrem selten vor, dass eine Gasflasche platzt. Sie halten auch eine längere Zeit in einer offenen Flamme auf. Die Flaschen selbst werden jedoch gefährlich, wenn man sie nicht korrekt lagert.

      Wozu braucht man eine Gasflaschenhalterung?

      Eine Gasflasche besteht aus stabilem Blech. Es bedarf schon sehr starker Gewalt, um die Hülle einer Propan- oder Butanflasche zu durchstoßen. Diese Behälter haben aber eine Schwachstelle: das Anschlussventil. An diesem wird die Flasche mit Gas befüllt und es wird auch wieder daraus entnommen. Gasflaschen stehen mit 7-8 bar unter einem hohen Druck.

      Gasflasche rot mit Druckregler

      Wenn der angeschlossene Druckminderer an der Flasche abreißt, tritt das Brenngas sofort aus und verteilt sich im Raum. Dann genügt bereits ein kleiner Funke und es kommt unweigerlich zu einer großen Explosion. Außerdem ist eine ungesicherte Flasche ihrerseits gefährlich. Die kiloschweren Behälter können beim Herumrollen großen Schaden anrichten. Darum muss eine Gasflasche stets gesichert werden, gleichgültig ob sie in Gebrauch ist oder eingelagert wird.

      Angebot erhalten

      Jetzt unverbindlich und kostenlos Angebote für eine Gasflaschen Lieferung erhalten.

      Welche Arten von Gasflaschen Halterungen gibt es?

      Gasflaschen werden auf drei Arten eingesetzt:

      stationär

      mobil

      manuell

      Stationäre Gasflaschen findet man beispielsweise in Werkstätten oder in Ferienwohnungen. Sie dienen zum Befeuern von Heizungen oder zum Betrieb von Kühlschränken oder Stromaggregaten. Für diese Einsätze gibt es Gasflaschenhalter für die Wand- und Bodenmontage. Sie sind auf Wunsch abschließbar und bieten so einen guten Schutz gegen Diebstahl.

      Werbelink / Affiliate-Link


      Mobile Anwendungen von Gasflaschen sind beispielsweise gasbetriebene Gabelstapler, Wohnwagen und Wohnmobile sowie Heizungen oder Kühlschränke auf Booten. Hier müssen die Gasflaschenhalter besonders stabil und zuverlässig ausgelegt sein. Die Flasche muss bei jeder Fahrsituation, Beschleunigung oder Lage absolut fest an ihrem Platz verweilen. Nur so ist sichergestellt, dass sich der Behälter nicht lösen kann und damit große Schäden anrichtet. Dazu muss noch nicht einmal Gas austreten. Die 5 – 33 kg schweren Flaschen entwickeln bei falscher oder unzureichender Montage die Kraft einer Abrissbirne.

      Manuelle Anwendungen für Gasflaschen findet man beispielsweise bei Schweiß- und Schweißbrennarbeiten. Schutzgas und Schneidsauerstoff werden ebenfalls in den hochfesten Druckgasflaschen geliefert. Um sie mobil einsetzen zu können, werden sie in den sogenannten „Flaschenwagen“ installiert. Diese machen das Versetzen der schweren Gasflaschen nicht nur sehr komfortabel, sie geben auch eine hohe Sicherheit. Stürzt der Flaschenwagen um, können die Behälter nicht wegrollen.

      Aber Vorsicht: Nicht jeder Flaschenwagen ist für den Krantransport geeignet! Wenn Sie Ihre Schweiß- und Brennausrüstung mit einem Kran versetzen wollen, kaufen Sie unbedingt eine Gasflaschenhalterung, die dafür zugelassen ist!

      In welcher Größe gibt es die Gasflaschenhalterung?

      Druckbehälter sollten immer in einer geeigneten Gasflaschenhalterung gelagert werden, gleichgültig, wie groß sie sind. Eine beschädigte Propan- oder Butanflasche entwickelt ein Zerstörungspotential. Bereits eine kleine 3-kg-Flasche kann für deutlichen Schäden sorgen. Gehen Sie daher kein Risiko ein und investieren Sie in eine zuverlässige Gasflaschenhalterung.

      Typische Größen für Gasflaschen sind folgende:

      1 kg

      3 kg

      5 kg

      11 kg

      33 kg

      Für jede Größe dieser wiederbefüllbaren Behälter sind auch die entsprechenden Gasflaschenhalter in großer Auswahl verfügbar. Gleichgültig, ob Sie die Behälter mobil oder stationär einsetzen möchten, wir haben für jeden Einsatzzweck die passende Gasflaschenhalterung.

      Achten Sie beim Wechsel der Gasflaschen immer darauf, dass die Anschlussgewinde stets frei von Fett, Öl oder Benzin bleiben! Sie können sonst undicht werden und kritische Mengen Gas entweichen lassen.

      Welche Alternativen zum Gasflaschenhalter gibt es?

      Der Gasflaschenhalter ist dann optimal gewählt, wenn Sie einen schnellen Zugriff auf den Druckbehälter benötigen. Das gilt vor allem für die Flaschen, die gerade im Einsatz sind. Für das Einlagern und Transportieren von Gasflaschen sind auch andere Sicherungslösungen verfügbar:

      Rothenberger Industrial 1500003367 Flaschentransportwagen Gas Flaschen (Aller Art) Transportwagen Vollgummibereifung auch zum Transport für Blumen-/Pflanzenkübel
      • Zum mühelosen und sicheren Transportieren von Gasflaschen aller Art ; Universelle Einsatzmöglichkeiten und beispielsweise auch verwendbar für den Tarnsport von Pflanzenkübeln
      • Mit praktischen Halterungen für Gasschlauch und Brenner
      • Verstellbare Kette zum Sichern der Gasflasche oder auch eines Pflanzenkübels
      • Stabile Räder mit Vollgummireifen
      • Abmessungen Wagen: 50 x 48, 5 x 102 cm

      Werbelink / Affiliate-Link

      Der Gasflaschenwagen ist ein Transportkarren mit darauf befestigtem Gasflaschengestell. Diese Transportkarren gibt es für den normalen Handbetrieb oder als Anhänger für Fahrzeuge. Wichtig ist, dass die Gasflaschenhalterungen stabil und korrekt ausgeführt sind. Setzen Sie bei diesen Anwendungen auf Markenqualität mit TÜV-Zertifikat. Selbst gebaute Lösungen sind für den Transport von Gasflaschen unzulässig!

      Abschließbarer Gasflaschenschrank

      Gasflaschenschrank


      Im Gasflaschenschrank verstauen Sie die Druckbehälter diebstahlsicher. Er ist abschließbar und aus feuerhemmendem Material. So ist selbst bei einem Brand noch genügend Zeit, um sich in Sicherheit zu bringen.

      Das Gasflaschengestell dient zum Unterbringen von mehreren Druckgasbehältern. Es wird stationär in einem geeigneten Raum eingebaut oder auf einen Transportwagen installiert. Das Gasflaschengestell ist in verschiedenen Größen verfügbar.

      Sicherer Umgang mit der Gasflasche

      Achten Sie bei Ihren Gasflaschen stets darauf, dass sie technisch in Ordnung sind. Tragen Sie Handschuhe und Sicherheitsschuhe, wenn Sie die Druckbehälter aus der Gasflaschenhalterung entnehmen. Achten Sie beim Einlagern in den Gasflaschenhalter darauf, dass der Flaschenaufkleber nicht beschädigt wird. Entfernen Sie die Schutzkappe erst, wenn der Druckbehälter sicher in dem Gasflaschenhalter fixiert ist. Prüfen Sie vor der Montage des Schlauches, ob der Dichtring vorhanden ist. Montieren Sie alles handfest miteinander.

      5 kg Gasflasche

      Achten Sie darauf, dass Gasflaschen ein Linksgewinde haben. Berühren Sie das Gewinde nicht mit bloßen Händen und sorgen Sie dafür, dass kein Schmutz, Fett oder Öl in die Kupplung gerät. Wenn Sie den Behälter aus der Gasflaschenhalterung entnehmen wollen, schließen Sie das Ventil, entfernen Sie die Anbauten und setzen Sie die Schutzkappe wieder auf. Notieren Sie sich den Füllstand bzw. Restdruck der Flasche. So behalten Sie den Überblick.

      Author: Johannes Partz

      Johannes ist Geschäftsführer bei der Flüssiggas1.de GmbH. Er hat Energie im Blut. In der Gasbranche ist er seit 2013. Er war in verschiedene Positionen in Technik und Vertrieb tätig. Im Jahr 2020 hat er Gasflasche.de ins Leben gerufen um Interessenten die Gasflaschen benötigen mit den richtigen Anbietern zusammenzubringen.