Gasflasche in der Nähe kaufen, füllen oder tauschen

Gasflaschen in der Nähe kaufen, befüllen oder tauschen

Heimwerker, Hausbesitzer, Camper oder Handwerker: Alle müssen von Zeit zu Zeit ihre Gasvorräte auffüllen. Am einfachsten ist es dabei, die leeren Gasflaschen in der Nähe füllen oder tauschen zu lassen. Aber was ist dabei zu beachten? Welche Bezugsquellen gibt es und wie finden Verbraucher die richtigen Anbieter? Gasflasche.de gibt Antworten und zeigt, auf welche Partner Kunden setzen können, wenn sie eine Gasflasche in der Nähe mieten, kaufen, tauschen oder auffüllen lassen möchten.

Gasflaschen Verkaufsstellen Suche: Gasflasche kaufen, tauschen, füllen lassen


Sie benötigen Gasflaschen?

Jetzt einfach Gasflaschen liefern lassen!

Step 1 of 3

Die Themen im Überblick:

Gasarten, Flaschengrößen und Anbieter schränken die Händlerwahl ein

Wer eine Gasflasche kaufen möchte, findet in der Nähe viele Anbieter. Zur Auswahl stehen zum Beispiel Tankstellen, Baumärkte oder klassische Gasanbieter. Welcher dabei infrage kommt, hängt immer auch von der gewünschten Gasart ab. So gibt es Flüssiggas (Propan und/oder Butan) heute zum Beispiel bei nahezu allen Anbietern für technische Gase. Selbst kleinere Bau- und Supermärkte haben die Rohstoffe zum Kochen, Campen oder Heimwerken oftmals im Angebot.

Technische Gase sind nicht bei allen Anbietern in der Nähe verfügbar

Etwas komplizierter ist es, wenn Verbraucher Gasflaschen in der Nähe suchen, die technische Gase wie Sauerstoff, CO2, Acetylen, Argon oder Helium enthalten. Denn die Produkte sind nicht überall erhältlich. Beziehen lassen sie sich in der Regel nur bei ausgewählten Baumärkten oder Händlern für technische Gase.

Auch die Gasflaschengröße entscheidet über die Verfügbarkeit

Ob Verbraucher Gasflaschen in der Nähe kaufen oder tauschen können, hängt auch von der Gasflaschengröße ab. Während Standardmaße wie 5-, 11- oder 33 kg Gasflaschen bei vielen Anbietern erhältlich sind, sieht das bei Sonder- und Zwischengrößen oftmals anders aus. Vor allem die kleinen 1 – oder 2 kg Gasflaschen haben nicht alle Händler im Programm. Das Gleiche trifft auch auf die beliebten 19 kg Behälter für Propangas zu.

Im Ausland eine Gasflasche in der Nähe füllen oder tauschen lassen

Reisende, die viel mit dem Wohnmobil unterwegs sind, berichten außerdem von einem weiteren Problem: Dem Befüllen oder Tauschen von Gasbehältern im Ausland. Kompliziert ist das unter anderem, da viele Anlaufstellen wie Tankstellen, Baumärkte oder Gartencenter nur mit einem Gasanbieter zusammenarbeiten. Wer eine gemietete oder geliehene Gasflasche anderer Händler mitbringt, geht dabei oft leer aus. Denn wie in Deutschland ist es auch in anderen Ländern so, dass Gasflaschen eines Anbieters auch nur von ihm oder kooperierenden Händlern befüllt werden dürfen. Einfacher ist das mit neutralen Eigentums- oder Kaufflaschen. Diese lassen sich meist unkompliziert in der Nähe befüllen oder tauschen.

Neue Gasflaschen kaufen: Partner in der Nähe finden

Wer eine Gasflasche in der Nähe kaufen möchte, hat es heute am einfachsten. Vor allem dann, wenn es um Flüssiggas zum Campen, Grillen, Kochen oder Arbeiten geht. Denn das bieten viele Anbieter in unterschiedlichsten Behältergrößen an. So gibt es die Gemische aus Propan und Butan zum Beispiel bei größeren Supermärkten, Baumärkten oder Gartencentern. Selbst Camping- und Getränkemärkte haben die Gase heute oftmals im Angebot. Gasflaschen kaufen, können Verbraucher in der Nähe dabei nahezu immer in Einwegbehältern. Diese sind direkt in der Auslage der Händler zu finden und unkompliziert zu beziehen. Aber auch kleinere Propangasflaschen für 5 oder 11 kg sind oft bei den genannten Anbietern zu finden.

Unser Tipp: Wer eine Eigentumsflasche erwerben möchte, sollte auf eine neutrale Ausführung achten. Auf diese Weise lassen sich die Behälter später nahezu überall tauschen oder befüllen.

Gasflaschen in der Nähe mieten oder leihen: Auf den Anbieter achten

Grundsätzlich tauschen und befüllen Anbieter nur ihre eigenen Gasflaschen. Abgesehen von neutralen Kaufflaschen, kann das die Wahl der Händler etwas einschränken. Das gilt vor allem für Verbraucher, die viel auf Reisen sind. Denn diese sollten sich beim Leihen oder Mieten für Gasanbieter entscheiden, die deutschland- und europaweit agieren. Andernfalls könnte es passieren, dass Nutzer ihre Gasflasche im Campingurlaub nicht befüllen lassen können. Sie müssen dann neue Druckflaschen kaufen oder in der Nähe eine Gasflasche ausleihen.

Benötigen Verbraucher die Gase nur in einer Region, haben sie das Problem meist nicht. Denn dann können sie Gasflaschen immer beim gleichen Händler in der Nähe tauschen oder befüllen lassen. Wichtig zu wissen ist jedoch, dass es Nutzer von Eigentumsflaschen hier in der Regel am einfachsten haben. Denn diese können meist den Gasflaschenservice verschiedenster Anbieter nutzen.

Übrigens: Käufer von Gasflaschen sind für deren Wartung verantwortlich

Eigentumsflaschen sind mit vielen Vorteilen verbunden: Sie verursachen erst einmal keine laufenden Kosten und lassen sich fast überall tauschen oder auffüllen. Beachten müssen Käufer dabei aber, dass sie als Eigentümer auch für die fachgerechte Wartung der Behälter verantwortlich sind. So ist es nötig, alle 10 Jahre eine Überprüfung vom TÜV durchführen zu lassen. Ob die letzte Wartung noch gültig ist, erkennen Nutzer an der Prägung am Flaschenhals. Das Problem: Ist der TÜV abgelaufen, Füllen auch Händler in der Nähe die Gasflaschen nicht auf.

Sicherheit verschaffen hier die Tauschsysteme vieler Anbieter. Dabei geben Verbraucher die leeren Gasflaschen ab und bekommen eine vollgefüllte mit gültigem TÜV zurück. Die nötigen Prüfungen lassen in diesem Fall die entsprechenden Gasanbieter erledigen. Das kann allerdings etwas höhere Preise zur Folge haben.

Gasflaschen kaufen: In der Nähe helfen diese Anbieter weiter

Wer eine Gasflasche in der Nähe kaufen möchte, hat eine besonders große Auswahl an Anbietern. Einen einfachen Überblick verschafft die folgende Tabelle:

Anlaufstellen für Gasflaschen in der Nähe Verfügbare Gase
Supermarkt Kartuschen für Flüssiggas (Propan und Butan); Sodastream Gasflaschen (meist Pfandsystem); Ballongas Helium; in einigen Fällen auch Tauschflaschen für Flüssiggas
Einzelhändler Kartuschen für Flüssiggas; je nach Ausrichtung auch technische Gase wie medizinischen Sauerstoff, Schutzgas zum Schweißen, Sodastream Gasflaschen oder Ballongas Helium
Getränkemärkte Sodastream Gasflaschen; in einigen Fällen auch Flüssiggas
Baumärkte Kauf-, Tausch- und Leihflaschen für Flüssiggas; technische Gase in Kleingrößen (Einwegflaschen); seltener auch Druckflaschen für technische Gase
Gartencenter Kartuschen für Flüssiggas (Propan und Butan); teilweise auch Tauschflaschen für Flüssiggas
Zoofachgeschäfte CO2 für Aquarien
Apotheken und Drogerien Medizinischer Sauerstoff, teilweise auch CO2 für Wassersprudler
Autohäuser Flüssiggas
Spezialhändler

(Anbieter für technische Gase)

Technische Gase in verschiedenen Arten und Flaschengrößen

Wer eine Gasflasche kaufen möchte und Anbieter in der Nähe sucht, findet vor allem bei Spezialhändlern eine große Auswahl. Gasflaschen zum Kaufen gibt es darüber hinaus auch an Tankstellen und in Baumärkten. Das Angebot beschränkt sich dabei allerdings oft auf Flüssiggas in Einweg- und Kleinflaschen.

Schnell erledigt: Gasflaschen in der Nähe füllen lassen

Gasflasche füllen – bei einem Anbieter in der Nähe? Das funktioniert meist schnell. Voraussetzung ist, dass die Anlaufstelle mit dem Eigentümer der eigenen Gasflasche kooperiert. Denn viele Ausgabestellen für Gase in Baumärkten, Tankstellen oder Gartenmärkten akzeptieren nur leere Behälter eines Anbieters. Wer die Gasflasche eines anderen Gaslieferanten in der Nähe füllen lassen möchte, geht dabei leer aus. Anders ist das in der Regel mit Eigentumsflaschen, die sich an sehr vielen Stellen wieder befüllen lassen.

Bezugsquellen hängen neben dem Anbieter auch von der Gasart ab

Wer eine Gasflasche in der Nähe befüllen lassen möchte, findet heute viele Anlaufstellen. Vor allem dann, wenn es sich bei dem gewünschten Gas um Propan oder Butan handelt. Denn das haben viele Baumärkte, Tankstellen, Gartencenter oder Autohäuser im Angebot. Suchen Anwender nach technischen Gasen wie Acetylen oder Schutzgas zum Schweißen, können sie sich an ausgewählte Baumärkte wenden. Sicherer ist in diesem Fall jedoch der Gang zu einem Spezialhändler für technische Gase.

Passenden Gasanbieter in der Nähe finden: So geht´s ganz einfach

Wer Gasflaschen von Anbietern wie GlobalGas, Linde oder Tyczka nutzt und diese in der Nähe füllen lassen möchte, findet Anlaufstellen in der Regel auf der jeweiligen Internetseite der Gasanbieter. Hier geben Verbraucher ihre Postleitzahl an und können dann aus verschiedenen regionalen Händlern wählen.  Die folgende Tabelle gibt einen Überblick über typische Anlaufstellen zum Gasflasche Füllen in der Nähe.

Gasflasche in der Nähe füllen lassen Verfügbare Gase
Supermärkte teilweise Ballongas (oft nur Tauschflaschen)
Einzelhändler je nach Ausrichtung; in der Regel Ballongas und Flüssiggas
Apotheken medizinischen Sauerstoff
Zoofachgeschäfte CO2 für Aquarien
Getränkemärkte Flüssiggas
Baumärkte Flüssiggas, teilweise auch andere technische Gase
Gartencenter Flüssiggas
Tankstellen Flüssiggas
Autohäuser Flüssiggas
Gashändler Technische Gase in verschiedenen Arten und Flaschengrößen

Gasflaschen tauschen: Die besten Anbieter in der Nähe

Auch eine Gasflasche tauschen ist in der Nähe oft möglich. Genau wie beim Befüllen kommt es dabei zunächst auf den Eigentümer der Behälter an. Während Verbraucher neutrale Eigentumsflaschen nahezu überall gegen vollgefüllte eintauschen können, gilt das für Pfandflaschen nicht. Hier akzeptieren viele Ausgabestellen nur einen Anbieter. Entscheidend ist darüber hinaus aber auch die Gasart. Hier gilt wie beim Befüllen: Propan ist an sehr vielen Anlaufstellen erhältlich. Während es Ballongas zumindest in vielen Baumärkten gibt, sind technische oder medizinische Gase in der Regel nur über Spezialanbieter wie Gashändler zu beziehen.

Pfandsystem nutzen und Anlaufstellen in der Nähe finden

Anlaufstellen für Pfandflaschen mit Flüssiggas oder anderen technischen Gasen finden Verbraucher ganz einfach über die Internetseite des jeweiligen Anbieters. Nach der Angabe der eigenen Postleitzahl informieren diese schnell über Händler, bei denen sich Gasflaschen in der Nähe tauschen lassen. Einen ersten Überblick darüber, welche Gase an welchen Stellen erhältlich sind, gibt die folgende Tabelle.

Gasflasche in der Nähe tauschen Verfügbare Gase
Supermärkte CO2-Kartuschen für Wassersprudler, Ballongas teilweise auch Flüssiggas
Einzelhändler je nach Ausrichtung; in der Regel Sodastream Gasflaschen, Ballongas und Flüssiggas
Apotheken medizinischer Sauerstoff, CO2-Kartuschen für Wassersprudler
Zoofachgeschäfte CO2 für Aquarien
Getränkemärkte Flüssiggas
Baumärkte Flüssiggas, teilweise auch andere technische Gase
Gartencenter Flüssiggas
Tankstellen Flüssiggas
Autohäuser Flüssiggas
Gashändler Technische Gase in verschiedenen Arten und Flaschengrößen

Auch Mietflaschen lassen sich in der Nähe gegen volle austauschen

Genau wie Pfandflaschen können Verbraucher auch gemietete Gasflaschen in der Nähe tauschen lassen. Dazu müssen sie sich jedoch in der Regel an den Vermieter oder an ein mit diesem kooperierendes Unternehmen wenden.

Kaufen, Tauschen oder Befüllen: Tipps zum Geld sparen

Egal, ob Verbraucher eine Gasflasche mieten oder kaufen: Mit den richtigen Tipps, sparen sie bares Geld. Wichtig zu wissen ist dabei, dass sich die Preise für Gase von Händler zu Händler stark unterscheiden können. Während einige Gaspreise in kurzen Abständen schwanken, sind andere auch langfristig relativ konstant. Wer Gasflaschen kaufen, befüllen oder eintauschen möchte, sollte dabei die Preise von Tankstellen, Baumärkten und anderen Anlaufstellen in der Nähe vergleichen.

Wer die Gasbehälter längere Zeit nutzen möchte, spart außerdem mit Kauf- oder Pfandflaschen. Während bei Mietangeboten mit der Zeit hohe Kosten anfallen können, verändern sich diese bei Kauf- und Leihangeboten nicht. Im ersten Fall zahlen Verbraucher einmalig einen höheren Preis. Dafür können sie die Gasflaschen lange Nutzen und beliebig oft befüllen oder tauschen lassen. Die Anbieterwahl ist dabei meist sehr groß, sodass Nutzer auch von regionalen Preisunterschieden profitieren. Noch mehr lässt sich sparen, wenn Nutzer gebrauchte Gasflaschen in der Nähe kaufen oder die eigenen verkaufen, wenn sie diese nicht mehr benötigen.

Eine Alternative ist das Pfandsystem. Hier können Verbraucher Gasflaschen in der Nähe leihen, wobei sie einmalig ein Pfand zahlen. Die Höhe ist dabei üblicherweise von der Größe der Behälter und vom Anbieter abhängig. Nach der Nutzung lassen sich die Leihflaschen dann wieder zurückgeben, wobei Verbraucher auch das Pfandgeld zurückerhalten. Wie lange sie die Gasflaschen behalten, spielt dabei keine Rolle.  Einen Nachteil gibt es dabei allerdings: Denn wer eine Pfand-Gasflasche leiht, kann diese immer nur bei einem Anbieter oder einem mit diesem kooperierenden Händler in der Nähe befüllen oder tauschen lassen.

Die Tipps im Überblick:

  • vor dem Kauf, dem Befüllen oder dem Tausch von Gasflaschen die Preise der Anbieter in der Nähe vergleichen
  • bei kurzen Nutzungszeiten sind Mietangebote meist günstiger und ohne hohe Anfangsinvestitionen nutzbar
  • bei längeren Nutzungszeiten sind Kaufflaschen von Vorteil, da sie sich bei vielen Anbietern befüllen oder tauschen lassen

Risiko minimieren: Das ist bei dem Transport zu beachten

Ganz gleich, ob Verbraucher eine Gasflasche in der Nähe kaufen, mieten oder ausleihen: In jedem Fall müssen sie für einen sicheren Transport und eine fachgerechte Lagerung sorgen. Beim Transport kommt es dabei vor allem auf den Schutz des Ventils an. Um das zu gewährleisten, dürfen die Druckbehälter nur mit Ventilkappe oder Sicherheitsbügel fortbewegt werden. In Autos, Lieferwagen oder LKWs kommt es zudem auf eine fachgerechte Ladungssicherung an. Diese soll verhindern, dass die Behälter umkippen oder umherrollen. Während geschlossene Transportwagen gut zu belüften sind, ist Rauchen in jedem Fall tabu. Die folgende Liste zeigt die wichtigsten Hinweise für einen sicheren Transport im Überblick:

  • Schutz der Ventile durch Ventilkappen oder Sicherheitsbügel
  • Umkippen und Zusammenstoßen in jedem Fall vermeiden
  • Transport von Gasflaschen nur ohne Verbindung zu Gasgeräten
  • Verzicht auf Rauchen, offenes Feuer oder sonstige Wärmequellen
  • Belüftung geschlossener Transportwagen wie Autos oder Lieferwagen

Die wichtigsten Informationen zu den Themen Lagerung und Transport haben wir in den Beiträgen „Gasflaschen Lagerung: Richtig lagern Gasflaschenschrank“ und „Gasflaschen: Transport mit Sicherheit“ zusammengestellt.

top
Jetzt anrufen