Gasflaschengrößen und ihre Maße im Überblick

verschiedene Gasflaschengrößen

Wer technische Gase benötigt, hat verschiedene Gasflaschengrößen zur Auswahl. Angefangen von kleinen Gaskartuschen bis hin zu mobilen Gastanks für 320 kg Flüssiggas bieten Gasanbieter dabei ein besonders breites Spektrum. Aber wie finden Verbraucher die passende Gasflaschengröße? Gasflasche.de zeigt die wichtigsten Einflussfaktoren und informiert über die Maße der verschiedenen Behälter.

Gasflaschen Verkaufsstellen Suche: Gasflasche kaufen, tauschen, füllen lassen


Sie benötigen Gasflaschen?

Jetzt einfach Gasflaschen liefern lassen!

Step 1 of 3

Die Themen im Überblick:

Die richtige Gasflaschengröße finden: Darauf kommt es an

Wollen Verbraucher eine Gasflasche kaufen, stehen ihnen heute verschiedenste Gasflaschengrößen zur Auswahl. So gibt es kleine Gas-Kartuschen zum Campen, Kleinflaschen zum Grillen oder Großflaschen für den gewerblichen Einsatz. Welche Größe die richtige ist, hängt dabei grundsätzlich von zwei Faktoren ab:

  • der möglichen Entnahmeleistung
  • dem geplanten Gasverbrauch

Verdampfungsleistung entscheidet bei Flüssiggas über Gasflaschengröße

Geht das flüssige Gas bei der Entnahme in die dampfförmige Phase über, sprechen Experten von der Verdampfung. Der Vorgang entzieht seiner Umgebung Energie und kann sogar zur Vereisung führen. Wie viel Gas in einer bestimmten Zeit verdampfen kann, hängt von der Gasflaschengröße ab. Die folgende Tabelle nennt typische Werte im Vergleich.

Gasflaschengröße kurzzeitig mit Pausen dauerhaft
5 kg 1,5 kg/h 0,5 kg/h 0,2 kg/h
11 kg 2,0 kg/h 0,8 kg/h 0,3 kg/h
33 kg 3,0 kg/h 1,8 kg/h 0,5 kg/h

 

Die Tabelle zeigt: Je größer die Gasflasche ist, umso mehr Gas lässt sich in der gleichen Zeit entnehmen. Die Wahl der richtigen Gasflaschengröße hängt daher vom Gasverbrauch und der Nutzung der eingesetzten Geräte ab. Benötigt ein Gasgrill zum Beispiel dauerhaft 0,5 kg/h Propangas, ist eine große 33 kg Gasflasche erforderlich. Wer einen Gasbrenner mit einem theoretischen Verbrauch von 0,8 kg/h nur periodisch nutzt, kommt hingegen auch mit einer 11 kg Gasflasche aus.

Übrigens: Wie viel Gas ein Gerät benötigt, erkennen Verbraucher am Aufdruck auf dem Typenschild oder in den technischen Produktunterlagen.

Der eigene Gasverbrauch und die passende Größe der Gasflasche

Welche Gasflaschengröße die richtige ist, hängt darüber hinaus auch vom eigenen Verbrauch ab. Ist dieser zum Beispiel bei einem Stapler oder dem Brenner eines Dachdeckers kontinuierlich sehr hoch, können Anwender größere Gasflaschen mieten oder kaufen. Heimwerker oder Gelegenheitsgriller kommen hingegen auch mit kleineren Behältern aus. Diese sind handlicher. Der Gasvorrat hält lange genug und Nutzer müssen den Gasflaschenservice nicht ständig aufsuchen.

Größen und Maße verschiedener Flüssiggasflaschen

Flüssiggas besteht aus Butan, Propan oder Gemischen der beiden Stoffe. Es lässt sich bereits bei geringem Druck in der flüssigen Phase bevorraten und enthält viel Energie. Aus diesen Gründen ist der Rohstoff für den mobilen Einsatz optimal geeignet. Erhältlich ist Propan- und Butangas dabei in Gasdosen, Gaskartuschen und wiederbefüllbaren Gasflaschen. In der folgenden Tabelle geben wir einen Überblick über übliche Gasflaschengrößen, ihre Maße und typische Einsatzbereiche.

Gasflaschengröße für Flüssiggas Maße (Durchmesser/Höhe) Inhalt

(circa)

Gewicht

(Füllung/voll)

Preis mit Füllung Kosten der Füllung
170 g Gas-Kartusche 6,8/16,2 cm 280 ml 170/ – g 5 bis 10 Euro
190 g Gas-Kartusche 9,0/9,0 cm 310 ml 190/ – g 2 bis 5 Euro
250 g Gas-Kartusche 7,0/20 cm 410 ml 250/ – g 5 bis 10 Euro
350 g Gas-Kartusche 6,8/25,7 cm 380 ml 350/520 g 5 bis 10 Euro
450 g Gas-Kartusche 11/14 cm 750 ml 450/710 g 10 bis 15 Euro
1 kg Gasflasche 13,5/26 cm 2,4 l 1/2,7 kg 45 bis 55 Euro 5 bis 10 Euro
2 kg Gasflasche 23/28,5 cm 4,8 l 2,0/5,9 kg 50 bis 60 Euro 5 bis 10 Euro
3 kg Gasflasche 22/32 cm 7,2 l 3,0/6,4 kg 50 bis 60 Euro 5 bis 10 Euro
5 kg Gasflasche 22,9/50,5 cm 11,5 l 5,0/13,0 kg 40 bis 50 Euro 5 bis 10 Euro
6 kg Aluflasche 30/40 cm 14,5 l 6,0/17,0 kg 140 bis 150 Euro 5 bis 15 Euro
8 kg Gasflasche 30/46,5 cm 19,6 l 8,0/17,1 kg 50 bis 80 Euro 10 bis 20 Euro
11 kg Gasflasche 30/60 cm 27,2 l 11,0/24,2 kg 50 bis 80 Euro 10 bis 20 Euro
11 kg Aluflasche 30/60 cm 27,2 l 11,0/22,0 kg 150 bis 160 Euro 10 bis 20 Euro
19 kg Gasflasche 31,8/85 cm 38,5 l 19,0/42,0 kg 80 bis 100 Euro 20 bis 40 Euro
33 kg Gasflasche 31,8/129 cm 79,0 l 33,0/68,0 kg 120 bis 140 Euro 40 bis 50 Euro
320 kg Gasfass (mobiler Flüssiggastank) 100/142 cm (Transportrahmen 115x115x150 cm) 805 l 320/800 kg auf Anfrage auf Anfrage

 

Wichtig zu wissen: Vor allem bei den kleineren Gasflaschengrößen können die angegebenen Maße von Hersteller zu Hersteller etwas abweichen. Die Informationen verstehen sich daher als Richtwerte. Gleiches trifft auch auf die Preisangaben zu. Die Flaschenpreise in der Tabelle beziehen sich auf Kauf- und Tauschflaschen. Wer sich stattdessen für eine Pfandflasche entscheidet, muss unter Umständen weniger ausgeben.

Typische Einsatzbereiche der verschiedenen Gasflaschengrößen

Kleine Behälter sind in der Regel als Kartuschen oder Dosen erhältlich. Sie sind nicht wiederbefüllbar und zum Anschluss an einen Gaskocher, einen Bunsenbrenner oder eine Lötlampe geeignet. Anwendung finden sie dabei vor allem beim gelegentlichen Campen und im Hobby-Heimwerkerbereich.

Gasflaschengrößen von 1 bis 8 kg (sogenannte Kleinflaschen) sind für Gasgrills, Küchen und Gasheizer sowie Katalytöfen geeignet. Sie kommen überwiegend im privaten Bereich zum Einsatz, eignen sich aber auch für gewerbliche Nutzer. So zum Beispiel für Unkrautbrenner oder Dachdecker.

Wer häufig Flüssiggas benötigt, kann stattdessen auf größere Gasflaschengrößen zurückgreifen. Vor allem 11 und 19 kg Gasflaschen sind dabei beliebt bei Campern und Wohnwagenbesitzern. Sie können aber auch ein Mobilheim mit Wärme versorgen. Interessant sind die Behälter auch für Grillfans und Gewerbetreibende, die damit zum Beispiel einen Gasheizstrahler versorgen möchten. Darüber hinaus eignen sich 11, 19 und 33 kg Gasflaschen auch für Schweiß- und andere Bauarbeiten.

Eine Besonderheit stellen die mobilen Gastanks dar. Sie fassen 320 kg Flüssiggas und können somit etwa 10 33 kg Gasflaschen Ersetzen. Zum Einsatz kommen die Behälter vor allem im gewerblichen Bereich. So zum Beispiel in der Landwirtschaft oder zur Energieversorgung von Baumaschinen, Eventküchen oder anderen Gastronomiebetrieben. Wer ein Wochenendhaus oder ein Mobilheim besitzt, kann die Behälter auch nutzen, um dieses mit Wärme zu versorgen. Der besondere Vorteil der Gasfässer: Sie bleiben unter der Grenze von 330 kg und lassen sich daher ohne ADR-Schein transportieren.

Gasflaschengrößen für technische Gase

Neben Flüssiggas gibt es eine Reihe weiterer technischer Gase, die sich unter hohem Druck in Gasflaschen lagern lassen. Beispiele dafür sind Acetylen, Argon, CO2, Sauerstoff, Stickstoff oder Helium. Aufgrund der besonderen Anforderungen kommen hier meist andere Gasflaschengrößen zum Einsatz. Die folgende Tabelle gibt einen Überblick über typische Flaschengrößen und ihre Maße.

Gasflaschengröße für technische Gase Maße (Durchmesser/Höhe mit Kappe) Gewicht der Behälter
1 l Gasflasche (200 bar) 8,3/27,5 cm 1,45 kg
2 l Gasflasche (200 bar) 10,2/45,2 cm 3,40 kg
5 l Gasflasche (200 bar) 14,0/60,0 cm 10,0 kg
10 l Gasflasche (200 bar) 14,0/97,0 cm 14,0 kg
10 l Gasflasche (300 bar) 14,0/97,0 cm 18,0 kg
20 l Gasflasche (200 bar) 20,4/97,0 cm 36,5 kg
20 l Gasflasche (300 bar) 20,4/97,0 cm 40,0 kg
50 l Gasflasche (200 bar) 22,0/164,0 cm 66,0 kg
50 l Gasflasche (300 bar) 22,0/164,0 cm 75,0 kg

 

Vor allem für Helium als Ballongas kommen auch kleinere Gasflaschengrößen zum Einsatz. Die Maße können sich dabei von Hersteller zu Hersteller unterscheiden. Einen Überblick geben wir im Beitrag Ballongas kaufen.

Besondere Größen von Gasflaschen für Acetylen

Acetylen, das unter anderem zum autogenen Schweißen zum Einsatz kommt, lässt sich nicht unter hohem Druck bevorraten. Denn im Gegensatz zu anderen technischen Gasen geht es dabei in die flüssige Phase über. Um dem gerecht zu werden, lagert Acetylen in einem trockenen und porösen Material. Das hat zur Folge, dass sich auch die Gasflaschengrößen unterscheiden. Die folgende Tabelle stellt die wichtigsten Flaschengrößen und ihre Maße zusammen.

Gasflaschengröße für Acetylen Maße
(Durchmesser/Höhe mit Kappe)
Gewicht der Behälter
10 l Gasflasche (18,5 bar) 14,0/97,0 cm 23,0 kg
20 l Gasflasche (18,5 bar) 20,4/97,0 cm 42,0 kg
40 l Gasflasche (18,5 bar) 20,4/164,0 cm 74,0 kg
50 l Gasflasche (18,5 bar) 22,9/164,0 cm 77,0 kg
top
Jetzt anrufen